Donnerstag, 9. Juli 2015

Frida auf der Buga.


In einem Post habe ich euch ja schon mal erzählt das bei und in der Stadt einer der Buga Standorte in diesem Jahr ist. Besonderer Reiz für mich war der Rosengarten auf dem Marienberg.
Doch zunächst soll es erstmal um etwas genähtes gehen.

Es ist mal wieder eine Mama Frida entstanden. Meine liebste Sommerhose. Es geht doch nichts über eine schöne luftige Hose im Sommer.
Der Stoff ist vom Stofmarkt Holland.
Schnittmuster ist Mama Frida von Milchmonster mit folgenden Anpassungen: Beine gekürzt, Bund tiefer, untere Teil der Beine schmaler. Einfach für mich angepasst.










Auf den ersten Bildern seht ihr die Fridenswarte. Sie wurde 1974 erbaut und ist 32,5 m hoch.


Von dem hat man so einen tollen Ausblick, wenn man die 180 Stufen gemeistert hat. Natürlich mussten wir nach oben, auch wenn es mich einiges an Überwindung gekostet hat. Ich hasse solche Treppen.


Aber für diesen Ausblick lohnt sich die Mühe. 



Danach ging es dann in den Rosengarten. Rosen könnte ich einfach stundenlang fotografieren.










Damit geht´s jetzt ab zu RUMS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen