Donnerstag, 26. Juni 2014

Gestern war mal wieder ein richtiger Nähnachmittag/-abend angesagt. Bei strömenden Regen macht das umso mehr Spass^^ Zu erst ging es an die Mission eine Apfeltasche nähen (die bekommt ihr zu sehen, wenn ich fertig bin), danach folgte ein gesmoktes Top für mich und danach noch eine kleine verrückte Affenhose.

Smoken ist eine tolle Sache um einen einfachen rechteckigen Stoff in ein Hingucker zu verwandeln. Die Anleitung habe ich von Pattydoo . Ina erklärt in ihrem Video, wie einfach man Stoff smoken kann. Von den Maßen für mein Oberteil habe ich den Stoff 1 und 1/4 mal um mich herum gewickelt, beim nächsten mal würde ich etwas mehr nehmen. Nach dem Zuschneiden (um das smoken zu vereinfachen habe ich das Rechteck mittig geteilt) ging es ans smoken, bei mir entstanden 11 Reihen. Unten kam noch ein Bündchen für Faule ran und fertig ist das Oberteil^^



Mit diesem Oberteil geht´s für mich wieder zum RUMS.


Dann habe ich ja noch eine kleine verrückte Affenhose genäht.
Den Affenstoff habe ich vom letzten Stoffmarkt, genauso wie der gepunktete oben. Schnittmuster ist wieder die Frida von Milchmonster.

Die Affen tanzen durch den Wald, der eine macht den andern kalt. Die ganze Affenbande brüllt: Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss geklaut. ^^
Und dann habe ich am Wochenende noch experimentiert und das möchte ich euch nicht vorenthalten. Entstanden ist ein Rock für mich. Schnittmuster habe ich selbst gemacht und der Stoff ist Polo mit Bündchen oben. 






Donnerstag, 19. Juni 2014

Bei manchen Stoffen übernimmt das kleine Mädchen in mir die Kontrolle und will sie unbedingt haben. So war es auch bei diesem Stoff. Klar, welches kleine Mädchen liebt keine Meerjungfrauen. So kam es, dass das Mädchen in mir die Kontrolle übernommen und ein Stück von diesem tollen Stoff gekauft hat. Als dieser Stoff zu Hause ankam wurde er erstmal ausgiebig gestreichelt. Eindeutig albern, aber was soll´s.
Nun stand die Frage im Raum, was mach ich daraus. In dieser Situation ärger ich mich immer wieder, dass ich kein kleines Mädchen zum benähen zu Hause habe. Ach da der Stoff so schön war, ich genug grau melierten Jersey hatte und immer noch vernarrt in Big Feli bin, entstand wie sollte es auch anders sein eine tolle Big Feli. Nummer 7 mittlerweile. Genauso wie beim Hafenkitzstoff wird der Meermädchenstoff so für Erwachsene tragbar und das kleine Mädchen in mir ist zufrieden.


Den Stoff gibt es wieder in meinem Lieblingsshop Alles für Selbermacher. Das Schnittmuster Big Feli ist von Rosarosa.





So mit der Big Feli geht es heute für mich zu RUMS. Da gibt´s jeden Donnerstag tolle Nähideen für uns Frauen.

Und wie versprochen bekommt ihr noch ein Tragefoto :)


Dienstag, 17. Juni 2014

Am Wochenende war mal wieder Stoffmarkt in Potsdam. Ach wie gemein, dabei wollte ich doch gar kein Stoff kaufen. Nun gut kann man nicht ändert und ein paar Stoffe brauchte ich für ein kommendes Projekt wirklich also ging es zum Stoffmarkt. Mission: nur die Stoffe zu kaufen, die auf meinen extra angefertigten Zettel standen. Tja was soll ich sagen, ich bin kläglich gescheitert. Es gab einfach zu viele Schnäppchen und so wanderte ein Stoff nach dem nächsten in  meine großen Stoffmarkt Holland Tüten.






Das Paradies für Näherin^^Jerseystoffe in Hülle und Fülle. Mit allen möglichen Motiven und Farben.











Und so fanden auch einige Stoffe bei mir ein neues Zuhause^^ Natürlich wurden sie von Ares gleich begutachtet. 




Montag, 2. Juni 2014

Hafenkitz meets Big Feli

In einem meiner letzten Posts habe ich euch ja schon erzählt, wie gern ich die BigFeli von Rosarosa nähe. Diesmal habe ich sie mit einem Stoff kombiniert, der in vielen Fällen nur für Kinder genutzt wird, aber ich finde den können auch Erwachsenen tragen. Dieser Stoff wird in der Nähszene entweder abgöttisch geliebt oder zu tiefst gehasst. Ich gehören zu den, die ihn lieben. Vielen ist er ein Begriff. Ich rede vom Hafenkitz von Nikiko. Diesen Stoff bekommt man in meinem Lieblingsshop Alles für Selbermacher. Ihn gibt es in Beere, Rosa, Deep Pink, Türkis, Hellgrün und Mint. Jedoch immer nur was gerade vorrätig ist. Für meine Big Feli habe ich den Hafenkitzstoff in Beere genommen. Gerade mit einem schlichten grauen Jersey kombiniert sieht der Stoff nicht mehr so kitschig aus.